Kontakt / Termine

Möchten Sie mich für einen Vortrag buchen? Interessieren Sie sich für eine Reise in die Arktis? Möchten Sie ein Buch bestellen? Schreiben Sie mir einfach!

E-Mail: birgit@birgit-lutz.de

Phone: +49 179 45 34 928

 

Reisen und Vorträge mit Birgit

Etwa zehn Mal im Jahr ist es möglich, mit mir durch die Arktis zu reisen. Termine finden sich hier.

Meine nächsten öffentlichen Vortragstermine:

Plastik in Miesbach – Einladung des Rotary Club Schliersee 

Montag, 6. Mai 2019

„Eisbär im Fischernetz“: Plastik im Polarmeer – was geht uns das an?

Große Freude: Der Rotary Club Schliersee hat mich eingeladen, von meinem Plastikprojekt in Spitzbergen zu berichten. So bin ich wieder einmal „dahoam“ zu sehen, was mich besonders freut. In dem Vortrag erzähle ich, wie wir in Spitzbergen gemeinsam mit Passagieren von Expeditionsschiffen Müll sammeln, kategorisieren und zählen. Ich zeige Eindrücke aus der wunderbaren Umgebung, in der wir unterwegs sind, aber auch, was wir in der grandiosen Natur Spitzbergens alles an Müll finden. Das Arktis-Bild von weißen Gletschern und blauem Himmel ist eben nicht das ganze Bild – immer wieder sind wir schockiert, was wir an den Stränden alles aufsammeln. Wo kommt dieser Müll her, was richtet er an, was hat er mit uns zu tun – und was können wir konkret jeden Tag machen? Davon erzähle ich in diesem kurzweiligen, informativen Bildervortrag, von unseren Reisen mit dem Segelschiff Antigua in die wunderschöne, leider nicht mehr saubere Inselwelt Spitzbergens.

Ort: Best Western Bayerischer Hof | Oskar-von-Miller-Straße 2-4| 83714 Miesbach 

Beginn: 19:30 Uhr

Auch Nicht-Rotarier sind herzlich willkommen, Anmeldung erbeten beim Rotary Club Schliersee, Sekretariat Irmgard Metz, irmgard.metz@fischhausen-neuhaus.de


Grönland in Braunschweig

Donnerstag, 9. Mai 2019

Heute gehen wir Wale fangen

Grandiose Ski- und Hundeschlittentouren, faszinierende Eisberge und gewaltige Inlandeislandschaften – das kann man in Grönland erleben. Ostgrönland ist aber noch viel mehr als das: Birgit Lutz ist nach ihrer Inlandeis-Durchquerung 2013 mehrmals in dieses fesselnde Land zurückgekehrt, mit wenig Gepäck und viel Zeit. Ihr Ziel: Menschen begegnen und erfahren, wie es sich an diesem eisigen Ende der Welt leben lässt. Sie hört den Menschen mit Respekt und Interesse zu, die sie nach einiger Zeit in ihr Leben blicken lassen, sie nimmt am Fischen und Jagen teil und sieht in eine verborgene Welt. Immer wieder stößt sie dabei an ihre eigenen Grenzen, muss ihre Haltungen überdenken und feststellen, wie europäisch die Brille ist, durch sie selbst in die Welt blickt. „Ostgrönland“, sagt sie, hat mich herausgefordert. Und ich nahm an.“ In ihrem facettenreichen Vortrag spricht sie auch kontroverse Themen wie Wal- und Robbenjagd an und gibt den Gedanken junger Grönländer über das Leben zwischen alter und neuer Welt und den Verlust von Identität in einer zu komplex gewordenen Welt viel Raum. Mit viel Liebe für die Menschen und das Land erzählt sie von allem Freudigen, Skurrilen und auch Traurigen, das sie in den Dörfern Ostgrönlands erlebt hat.

Ort: Buchhandlung Graff | Sack 15 | 38100 Braunschweig

Beginn: 20:15 Uhr 

Weitere Informationen unter www.graff.de