Kontakt / Termine

greenland-crossing 2013 Hannes Boneberger (153)

Möchten Sie mich für einen Vortrag buchen? Interessieren Sie sich für eine Reise in die Arktis? Möchten Sie ein Buch bestellen? So erreichen Sie mich:

E-Mail: birgit@birgit-lutz.de

Phone: +49 179 45 34 928

Wenn ich im Eis unterwegs bin, sind Mails die bessere Alternative – es kann nur manchmal etwas dauern, bis ich antworte.

 

Neben meiner Arbeit auf Expeditionsschiffen und Vorträgen vor Unternehmen trete ich manchmal auch öffentlich auf.

Die nächsten öffentlichen Termine:

Hotel Sonnenburg, Lech am Arlberg: Berge von Wissen

Sonntag, 4. Februar 2018, 21 Uhr

Heute gehen wir Wale fangen

Berge von Wissen – so heißt eine Veranstaltungsreihe im Hotel Sonnenburg im 1700 Meter hoch gelegenen autofreien Oberlech am Arlberg. Ich freue mich sehr, dass ich dazu eingeladen wurde, meinen „Berg von Wissen“ über Ostgrönland zu teilen! In der traumhaften Umgebung Oberlechs lese und erzähle ich aus meinem Buch, nach einem schönen Skitag machen wir es uns in der Bibliothek gemütlich und reisen zusammen noch einmal virtuell hinaus in den nordischen Schnee! Wie immer habe ich auch viele Bilder und Filme im Gepäck.

Ort: Hotel Sonnenburg | Oberlech 55 | 6764 Lech am Arlberg, Vorarlberg, Österreich

Beginn: 21 Uhr |  

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der „Berge von Wissen“ Reihe ist frei. Die Plätze dieser Veranstaltung sind begrenzt. Reservierungen sind unter dieser E-Mail-Adresse möglich: events@sonnenburg.at

Mehr Informationen zum Veranstaltungsort: Hotel Sonnenburg


Stadtbibliothek Lörrach

Mittwoch, 14. März 2018

Heute gehen wir Wale fangen

Ort: Stadtbibliothek Lörrach | Basler Straße 152 | 79540 Lörrach

Beginn: 20 Uhr |  Eintritt: 10 Euro

Kontakt: Telefon: 07621/3044, stadtbibliothek@loerrach.de

Weitere Informationen: Stadtbibliothek Lörrach


Grabenmühle bei Bad Tölz 

ACHTUNG NEUER TERMIN: Samstag, 17. März 2018, 19.30 Uhr

Heute gehen wir Wale fangen

In der wunderbaren Grabenmühle bei Bad Tölz bin ich schon zum zweiten Mal zu Gast: Barbara Holzmayr hat mich wieder in ihr kleines Juwel eingeladen, ihren alten Hof, idyllisch gelegen an einem kleinen Weiher. Hier lebte und arbeitete bis vor wenigen Jahren die Kinderbuchautorin Sigrid Heuck. Holzmayr hat den Hof nach Heucks Tod geerbt und führt ihn nun im Sinne der Autorin weiter. Sie lädt Menschen ein, die in der gemütlichen Bauernstube, in der Heuck ihre Bücher schrieb, lesen und vortragen. Um den bullernden Kachelofen, mit Blick auf den (hoffentlich!) verschneiten Weiher – wo könnte man schöner von Grönland erzählen? An einem gemütlichen Spätwintersamstagabend zeige ich also Bilder und lese aus dem Buch, für das ich drei Monate in Grönland verbracht habe.

Ich freue mich sehr über diese erneute Einladung an diesen besonderen Ort. Und auf viele Gäste!

Da der Platz begrenzt ist, freut sich Frau Holzmayr, wenn ihr euch anmeldet: bholzmayr@t-online.de oder 08171/340451.

Der Eintrittspreis darf frei gewählt werden.

Die Grabenmühle liegt nördlich von Bad Tölz an der Staatsstraße 2072 zwischen Bairawies und Einöd. (Für das Navi: Grabenmühle 5, Dietramszell).


Grönland in St. Pauli – moderiert von der großartigen Tina Uebel

Sonntag, 15. April 2018

Heute gehen wir Wale fangen

Dieser Termin ist mir eine riesengroße Ehre: Die fantastische Tina Uebel – Schriftstellerin, Polarfahrerin, mindestens so polarsüchtig wie ich – hat mich in den Nochtspeicher eingeladen. Sie wird den Abend moderieren, was allein schon ein Erlebnis sein wird, und das ist die Nochtspeicher-Ankündigung dafür:

„Grönland verwirrt viele Europäer, weil man hier frei ist“, sagt eine Grön­länderin; „Das Leben hier ist reich“, sagt ein dänischer Polizist – der zugleich die Perspektiven der Ostgrönländer auf „Null“ schätzt. Grönland, die größte Insel der Welt, bedeckt von gewaltigem Inlandeis, das menschliches Leben an ausschließlich die Küsten drängt – polare Lebensfeindlichkeit, nichtsdesto­weniger Wohn- und Sehnsuchtsort. Die Abenteurerin und Polarfahrerin Birgit Lutz, die unter anderem die grönländische Eiskappe auf Skiern überquerte, hat mit Liebe, Respekt und wachem Interesse diese faszinierende Welt bereist, vor allem aber hat sie den Menschen zugehört, die von ihrer verschwindenden traditionellen Lebensweise ebenso berichten wie von den Verwerfungen der Moderne. In „Heute gehen wir Wale fangen“ entwirft Lutz ein facettenreiches Porträt Grönlands, in dem sie viel Raum ihren Gesprächspartnern gibt, aber auch von eigenen Erlebnissen und Abenteuern berichtet und kritische Betrach­tungen keineswegs ausspart.

Die Journalistin Birgit Lutz ist seit über zehn Jahren der Arktis und ihren Menschen verfallen, neben ihrer Grönlanddurchquerung war sie zweimal auf Skiern am Nordpol, verbrachte drei Monate in Ostgrönland und arbeitet als Guide und Expeditionsleiterin auf Expeditionsschiffen.

Ihr neues Buch stellt Birgit Lutz in der Nochtwache begleitet durch eindrück­liche Bilder vor, moderiert wird der Abend von der ebenfalls polarsüchtigen Schriftstellerin Tina Uebel.

Ort: Nochtwache im Nochtspeicher | Bernhard-Nocht-Str. 69a | 20359 Hamburg

Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr | Eintritt: 9 Euro

Weitere Informationen: www.nochtspeicher.de


Grönland in Quickborn

Montag, 16. April 2018

Heute gehen wir Wale fangen

Eine liebe norddeutsche Fangruppe 🙂 hat es sich nicht nehmen lassen, einen Auftritt im höchsten Norden zu organisieren: In der Stadtbücherei in Quickborn. Ich freue mich sehr darauf, dort von Grönland zu erzählen!

Ort: Stadtbücherei Quickborn | Bahnhofstraße 100 | 25451 Quickborn

Beginn: 19.30 Uhr | Eintritt: 7 Euro | Telefon 04106/658001

Karten gibt es außer in der Stadtbücherei auch in der Quickborner Buchhandlung Theophil, Am Freibad 4a, Telefon 04106/66464 oder per Mail.