Termine

Die nächsten öffentlichen Termine
Prof. Christian Haas – Abenteuer Meereisforschung
Mittwoch, 17. Januar 2024, 20 Uhr, 2. Arktischer Abend auf Zoom

Ich freue mich sehr, mit Christian Haas einen der bekanntesten Meereisforscher Deutschlands für einen Arktischen Abend gewonnen zu haben! Christian Haas leitet die Sektion Meereisphysik am AWI und ist Professor am Institut für Umweltphysik der Uni Bremen. An diesem Abend nimmt er uns mit auf eine Reise durch seine langen Jahre der Forschung am Meereis. Seit 30 Jahren nimmt Haas Eisdickenmessungen in der Arktis und Antarktis vor, die zu den genauesten und detailreichsten weltweit gehören. Unterwegs ist Haas dafür mit Flugzeugen, mit dem deutschen Forschungsschiff Polarstern – beispielsweise bei der MOSAiC-Expedition – und direkt auf dem Eis. Weil er eine große Leidenschaft für Eis, Skitouren und die polaren Regionen und Bewohner generell hat, geht es dabei ab und an auch recht abenteuerlich zu: So hat er auch Projekte mit Inuit in Nunavut umgesetzt und sich auf vielfältige Weise ins Eis gewagt. Es erwartet uns ein spannender Abend über aktuelle Ergebnisse der Meereisforschung und wieviele praktische Facetten diese Forschung haben kann.
Einzelpreis: 12 Euro
Tickets gibt es hier: Christian Haas – Abenteuer Meereisforschung


Plastik im Polarmeer – live
Donnerstag, 18. Januar 2024, München

Die Geographische Gesellschaft München hat mich eingeladen, dort über die Plastikverschmutzung unserer Meere zu berichten.
Ort: Ludwig-Maximilians-Universität, Hörsaal C106, 1. Stock, Luisenstraße 37, München
Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 4 Euro (3 Euro für Studierende)


Fieke Rader – Überwintern im Forscherdorf Ny-Alesund
Mittwoch, 24. Januar 2024, 20 Uhr, 3. Arktischer Abend auf Zoom

An diesem Abend erleben wir eine Live-Übertragung vom 79. Breitengrad! Ich freue mich sehr, dass ich Fieke Rader, die Leiterin der deutsch-französischen Station AWIPEV in Ny-Alesund für einen Vortrag gewinnen konnte. Fieke Rader hat bereits mehr als zwei Jahre in dem ungewöhnlichen Ort verbracht. Ny-Alesund, 79°N, liegt etwa tausend Kilometer weiter nördlich als der nördlichste Punkt Norwegens, hat einen sehr langen Tag, eine sehr lange Nacht und unglaublich viele Daten über sich selbst gesammelt. Denn dort geht es nur um Forschung – und alle, die dort arbeiten, tragen zur naturwissenschaftlichen Forschungsarbeit bei.
Was für eine Forschung wird betrieben? Was wird in den Messreihen beobachtet? Wie ist das Leben in einer engen Gemeinschaft wo die Sonne vier Monate im Jahr gar nicht untergeht und vier Monate gar nicht aufgeht? In Erzählungen mit vielen Bildern und einigen Videos erzählt uns Fieke das und noch viel mehr live aus Ny-Alesund.
Einzelpreis: 12 Euro
Tickets gibt es hier: Fieke Rader – Überwintern im Forscherdorf Ny Alesund


Gut, dass Du dabei bist, dann wissen wir, wer kocht! – live
Dienstag, 30. Januar 2024 – Taufkirchen – ENTFÄLLT!

Ein Abend über Männer und Frauen, aber mal ganz anders: Ich erzähle in diesem Vortrag von meinen Erfahrungen und vielen (auch erheiternden) Situationen, die veranschaulichen, wie unterschiedlich, manchmal sogar genau gegensätzlich sich Frauen und Männer verhalten, wenn es anstrengend wird, wenn man sich etwas trauen muss, wenn man etwas können muss, und das alles auch noch in einer Gruppe stattfindet. Das habe ich am eigenen Leib schon erfahren dürfen, beobachte es aber auch immer wieder bei den Wanderungen, die ich während der Schiffstouren leite. Männer wie Frauen sind gleichermaßen eingeladen zu diesem Vortrag! 🙂
Ort: VHS Taufkirchen, Ahornring 121, 82024 Taufkirchen
Beginn: 19 Uhr


Professor Rolf Gradinger: Das Meereis lebt!
Mittwoch, 14. Februar 2024, 20 Uhr, 4. Arktischer Abend auf Zoom

Seit den Achtzigerjahren ist Rolf Gradinger auf und mit dem Meereis unterwegs: Der Meereisbiologe befasst sich seit beinahe vier Jahrzehnten mit dem Leben in und auf dem Eis. Und das ist viel reichhaltiger, als man denkt! Denn Meereis ist viel mehr als nur eine tolle Scholle für Eisbären. Meereis ist im Ökosystem des Arktischen Ozeans der Anfang von allem, unzählige Lebewesen – sogar in der Tiefsee – hängen vom Meereis ab, von winzigen Einzellern über Fische bis zu Säugetieren. Rolf nimmt uns mit auf eine persönliche Forschungsreise – quer durch einige seiner vielen Projekte, die er im Lauf der Jahre in Alaska, der Beringsee, vor der Küste Grönlands und im Arktischen Ozean umgesetzt hat. Wir erfahren an diesem Abend viel Neues über das so leblos scheinende und dabei so faszinierende Element Meereis.
Einzelpreis: 12 Euro
Tickets gibt es hier: Rolf Gradinger – Das Meereis lebt!


Birgit Lutz  – Frühe Forschungsabenteuer in Grönland
Mittwoch, 21. Februar 2024, 20 Uhr, 5. Arktischer Abend auf Zoom

Mitte Juli 1888 begann Fridtjof Nansen seine Expedition in Ostgrönland, die zur ersten dokumentierten Durchquerung der Insel werden sollte, die je ein Mensch unternommen hatte. Lange suchten sie nach einem Einstieg, lang dauerte der Weg über das Eis, und am Ende des Sommers im Westen angelangt, gab es kein Schiff mehr nach Süden. Zum Glück, denn so überwinterte Nansen bei den Inuit und hielt für immer die schönste Beschreibung dieses Volkes fest. Um diese und andere frühe Abenteuer auf der großen Eisinsel geht es an diesem Abend.
Einzelpreis: 12 Euro
Tickets gibt es hier: Birgit Lutz – Frühe Forschungsabenteuer in Grönland


Nachruf auf die Arktis – live
Montag, 11. März 2024 – Neumarkt

Ich freue mich sehr, wieder einmal in meiner Heimatstadt zu Gast zu sein, mit meinem Bericht aus Spitzbergen, vielen Bildern und Videos und Erzählungen zum Wandel.

Ort: Großer Saal im Landratsamt Neumarkt, Nürnberger Straße 1, 92318 Neumarkt/Opf.
Beginn: 19 Uhr
Eintritt und VVK: tba


Eisbär im Fischernetz – live
Mittwoch, 20. März 2024 – Taufkirchen

Was hat das Plastik im Polarmeer mit uns zu tun? Dieser Frage gehe ich in diesem Vortrag nach; ich nehme die Zuschauer mit nach Spitzbergen, zeige, wie wir dort an einem wissenschaftlichen Projekt zum Plastikmüll arbeiten und schlage den Bogen auch nach Deutschland: Was kann ich auf ganz einfache Weise tun?

Ort: VHS Taufkirchen, Ahornring 121, 82024 Taufkirchen
Beginn: 19 Uhr
Eintritt und VVK: 10 Euro

Weitere Informationen: VHS Taufkirchen

 


Nachruf auf die Arktis – live
Dienstag, 16. April 2024 – Reinheim/Odenwald

Die Buchhandlung BuchMeyer in Reinheim hat mich eingeladen, aus meinem Buch und über den Klimawandel in Spitzbergen zu berichten, mit vielen Bildern und Videos.

Ort: Saal der ehem. Gaststätte „Zum Kühlen Grund“, Heinrichstraße 17, 64354 Reinheim
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 15 Euro


Gut, dass Du dabei bist, dann wissen wir, wer kocht – live
Donnerstag, 24. Oktober 2024 – Wendelstein

Im Rahmen des Wendelsteiner Forums bin ich eingeladen, über Männer und Frauen und was sie voneinander lernen können, zu reden. Ich erzähle von meinen Erfahrungen und was ich daraus gelernt habe – und das nicht bierernst, es gibt durchaus auch was zu lachen.

Ort: Gymnasium Wendelstein, In der Gibitzen 29, 90530 Wendelstein
Beginn: 19 Uhr
Mehr Informationen zum Vortrag: Wendelsteiner Forum

Wenn Sie Hinweise auf meine Veranstaltungen, neue Bücher oder andere Neuigkeiten bekommen möchten, abonnieren Sie gerne meinen Newsletter! Ich werde Sie nicht bombardieren, sondern nur bei wirklichen Neuigkeiten schreiben.  Wenn ja, senden Sie mir einfach hier eine Mail mit Betreff: Anmeldung zum Newsletter. Sie können sich auch jederzeit wieder abmelden.