Über mich

Warum ich tue, was ich tue? Weil es schön ist. Und weil ich es will.

Ich bin selbständige Autorin, Vortragsrednerin und Expeditionsleiterin.

Birgit Lutz

Als ausgebildete Journalistin habe ich 15 Jahre lang für die Süddeutsche Zeitung gearbeitet. Meine Texte sind mehrmals mit Journalistenpreisen ausgezeichnet worden. Während dieser Zeit habe ich 2007 eine Expedition mit einem Atomeisbrecher zum Nordpol unternommen, und mich seitdem auf die hohe Arktis spezialisiert.

2010 und 2011 bin ich zusammen mit dem Schweizer Abenteurer Thomas Ulrich auf Skiern zum Nordpol marschiert – über den letzten Breitengrad. 2013 habe ich in einer selbst geführten Expedition zusammen mit Freunden Grönland durchquert. Über diese Erlebnisse habe ich zwei Bücher geschrieben, erschienen 2012 und 2014 bei btb. 2017 werden zwei neue Bücher erscheinen.

Birgit Lutz (c) Peter von FelbertInsgesamt habe ich bis heute mehr als 30 Reisen in die Arktis unternommen und war 15 Mal am Nordpol.

Heute steht mein Basislager im oberbayerischen Schliersee, wo ich mit Blick auf die Brecherspitz und den Jägerkamp arbeite. Ich halte in ganz Deutschland vor Unternehmen inspirierende Vorträge über meine Erfahrungen im Eis und die Lehren daraus. Im Sommer arbeite ich als Guide oder Expeditionsleiterin auf arktischen Expeditionsschiffen und versuche, Gästen die Schönheit und Zerbrechlichkeit der arktischen Welt zu erklären. Ich vermittle außerdem einige ausgewählte Reisen in die Polargebiete und berate bei der Vorbereitung von Ski-Expeditionen – die Arktis ist mein Arbeitgeber geworden.

 

Hinter all dem steht meine unstillbare Neugier. Ich werde immer wieder aufbrechen, losziehen, entdecken – und spannende Geschichten mitbringen wollen. Und mit wahren Geschichten zum Beispiel über die Verschmutzung unserer Meere mit Plastik, will ich meinen Teil beitragen, dass wir unseren schönen Planeten etwas besser behandeln.

Auszeichnungen