Vorträge

Firmenvorträge      Plastik-Vorträge        Frauen        Lesungen        Abenteuer

Best for Finance

Über die Erfahrungen, die ich auf meinen Ski-Expeditionen im Eis aber auch als Expeditionsleiterin auf Schiffen gemacht habe, spreche ich bei ganz unterschiedlichen Anlässen mit verschiedenen Zielsetzungen. Ich rede auf Firmenevents vor Entscheidern und Führungskräften oder als Gastrednerin bei Empfängen und Preisverleihungen. Ab und an zeige ich öffentlich die Vorträge über meine Expeditionen, ich besuche Schulen mit meinem Plastik-Projekt und rede vor Frauen über Genderthemen. Und natürlich lese ich immer wieder gerne in Buchhandlungen aus meinen Büchern.


Haben Sie Interesse an einem Vortrag?

Dann melden Sie sich einfach hier bei mir.


Firmenvorträge: Motivation, Teamdynamik, Umgang mit Krisen – oder einfach richtig gute Unterhaltung

GrönlandIch schneide meine Vorträge auf Ihre Wünsche zu, egal, ob Sie Ihren Mitarbeitern, Partnern oder Kunden einfach nur gute Unterhaltung zur Abrundung eines Events bieten wollen oder ob Ihnen ein spezielles Thema am Herzen liegt.

Auf den Touren, die mich an abgelegene Orte der Arktis geführt haben, konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln, die sich alle auf das Geschäftsleben übertragen lassen. Ich habe erfahren, wie unabdingbar die richtige Vorbereitung und wie wichtig das frühzeitige Erkennen und Behandeln (!) von kleinen Problemen sind, die sich ansonsten zu Katastrophen entwickeln können. Ich habe erlebt, welche Dynamiken in Gruppen entstehen können – positiv wie negativ. Bei Expeditionen im Eis bewegt man sich über einen langen Zeitraum in geschlossenen Systemen. Diese beiden Faktoren wirken auf alle Vorgänge wie ein Verstärker: Ein gutes Teamgefühl wirkt dann beflügelnd und ermöglicht Höchstleistungen. Ein schlechtes verursacht Angst und Lähmung, so dass der Erfolg der ganzen Gruppe in Gefahr gerät.

Diese Erlebnisse, deren Analyse und die Lehren daraus packe ich in meinen Vorträgen in spannende Geschichten von kaum bekannten Orten der Welt – dem Inlandeis Grönlands, dem gefrorenen Polarmeer oder russischen Drifteisstationen.
top

*****

Plastik: Das Spitzbergen-Projekt, Vorträge an Schulen und öffentlich

Egal, wo ich auf der Welt war – Plastik war immer schon da. Deswegen habe ich 2015 gemeinsam mit dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven ein Projekt initiiert, mit dem wir in Spitzbergen Plastik sammeln und analysieren. Über das Projekt, Plastikmüll im Meer und was wir damit zu tun haben, halte ich öffentlich und an Schulen Vorträge.

Mehr über das Plastik-Projekt und die Vorträge erfahren Sie hier.

*****

Frauen: Warum wir uns mehr trauen sollten

„Gut, dass Du dabei bist! Dann wissen wir, wer kocht!“ Mit diesen Worten wurde ich 2010 begrüßt, als einzige Frau in dem Männerteam, mit dem ich zum Nordpol marschieren wollte. „Gibt es aber schon noch einen Mann an Bord?“, wurde ich 2019 (!) gefragt, als ich als Expeditionsleiterin die Gäste an Bord eines Segelschiffs begrüßte. In solchen Momenten ist es wichtig, dass man seinen Humor nicht verliert. Dieser Leitgedanke steckt auch in meinem Vortrag über Frauen und Männer.

Diesen Vortrag wollte ich eigentlich nie halten. Auf Expeditionen sind viele Details wichtig. Das Geschlecht gehörte für mich nicht dazu. Aber natürlich sind mir immer wieder Dinge passiert, habe ich bestimmte Sätze gehört, weil ich eine Frau bin, und in manchen Situationen habe ich mich so und nicht anders verhalten, weil ich eine Frau bin. Das habe ich lange als limitierenden Faktor empfunden. Hinzu kommt, dass ich als Expeditionsleiterin mittlerweile wohl an die hundert gemischter Gruppen auf Wanderungen oder Schneeschuhtouren geführt habe. Bei diesen Wanderungen beobachte ich bei den teilnehmenden Männern und Frauen immer wieder exakt diametrale Verhaltens- und Herangehensweisen.

Diese Erfahrungen, die ich selbst gemacht habe und die ich immer wieder beobachte, möchte ich in diesem Vortrag teilen, ohne sie zu bewerten. Motiviert haben mich dazu die positiven Rückmeldungen nach meinen „normalen“ Vorträgen, in denen ich das Männer-Frauen-Thema nur ganz kurz anschneide. Anders als früher bin ich heute nicht mehr der Meinung, dass das Geschlecht auf Expeditionen keine Rolle spielt. Den Erfolg, den ich auf den Touren habe, die ich führe, habe ich unter anderem wegen spezifisch weiblicher Eigenschaften. Diese Erkenntnis hat mir zu einem ganz neuen Selbstverständnis verholfen. Ich kann das, was ich tue, auch weil ich eine Frau bin – und verstehe das nun nicht mehr als limitierenden, sondern als bereichernden Faktor.

Aufgrund meiner langen Erfahrung ist es mir heute möglich, gleichermaßen souverän wie humorvoll mit Situationen umzugehen, die mich vor zehn Jahren noch verunsichert oder verärgert hätten. Diese Erfahrung möchte ich gerne an andere Frauen und Mädchen weiter geben. Mir begegnen oft junge Frauen, die viel können und auf die Beine stellen, und die trotzdem ständig an sich zweifeln. Ich möchte sie motivieren, mutig ihren Weg zu gehen, als das was sie sind: tolle Frauen.
top

*****

Lesungen: Einblicke in meine Bücher und ihre Entstehung

Ich freue mich über alle Einladungen, seien es kleine Buchhandlungen, Büchereien, Museen, Outdoor-Läden oder städtische Lesereihen. Meine Lesungen sind dabei nie „nur“ Lesungen. Ich erzähle Hintergründe der Bücher, lese ausgesuchte Passagen und illustriere diese mit Bildern, Videos und Musik. So werden meine Lesungen zu kurzweiligen, abwechslungsreichen Veranstaltungen, die einen echten Mehrwert zum Buch liefern.
top

*****
Abenteuer: Ich nehme Sie mit zum Nordpol oder quer durch Grönland!

Ab und an trete ich mit den Vorträgen über meine Skitouren zum Nordpol oder quer durch Grönland öffentlich auf. Ich nehme meine Zuhörer mit hinein ins ewige Eis, über das zugefrorene Polarmeer oder quer über Grönland. Bilder, Videos, Musik und meine Erzählungen mische ich zu spannenden Geschichten, die den Zuhörer von Anfang bis Ende fesseln und in Regionen mitnehmen, die kaum jemand kennt.

Der arktische Ozean übt genauso wie das endlos scheinende grönländische Inlandeis eine kaum zu beschreibende Faszination aus. Wir erreichen nach einem Wettlauf gegen die Zeit den nördlichsten Punkt der Welt oder kommen gemeinsam nach einem langen inneren wie äußeren Kampf auf der Ostseite Grönlands an, nach 28 Tagen auf dem Eis. Die Vorträge sind so unterschiedlich wie es die zugrunde liegenden Expeditionen gewesen sind.
top

*****

Büchertisch

Wenn Sie Ihren Gästen eine Erinnerung an Ihre Veranstaltung mit auf den Weg geben möchten, kann ich vorab für jeden Teilnehmer persönlich ein Buch signieren. Möglich ist auch ein Büchertisch, an dem interessierte Gäste ein signiertes Buch erwerben können.

Am besten reden wir darüber, was Sie möchten. Schreiben Sie mir einfach!
top

Einige Stimmen nach meinen Vorträgen

Deutsche Bahn

Ihr Vortrag auf unserem Herbstempfang war sehr spannend und hat unsere Gäste sehr beeindruckt. Der fesselnde Bericht über Ihre Nordpolexkursion, die damit verbundene Motivation, das geschilderte Durchhaltevermögen und die Herausforderungen an das Team war authentisch, sympathisch und auch willensstark. Beeindruckend war die klare Ziel-Fokussierung, den Nordpol zu erreichen – gerade im Hinblick  auf die sich ständig verändernden Herausforderungen. Bild und Ton zeigten zudem die Schönheit einer nur vermeintlich unberührten Eiswelt. Die Bilder zur Plastikmüll-Problematik haben hier besonders zum Nachdenken angeregt. Vielen Dank für dieses eindrucksvolle Erlebnis!

Continentale Versicherungsverbund

Ein ausgesprochen kurzweiliger Vortrag, der einen lebendigen Eindruck von der bizarren Schönheit der Polarzone vermittelt. Er regt zum Denken an, wie weit ein Mensch über seine eigenen Grenzen hinaus gehen kann, ohne zu scheitern. Was nehmen wir mit? Dass unsere Welt kostbar und schützenswert ist – aber auch, dass man persönlich nur gewinnen kann, wenn man für eine Sache wirklich „brennt“.

Burg Falkenberg

Die Zuhörer waren begeistert von dieser bemerkenswerten Frau und quittierten den spannenden Vortrag mit überaus reichlichem Applaus. Beeindruckend war der klare Wille, das Ziel Nordpol zu erreichen – und das als Frau in einer Männergesellschaft. In Zusammenarbeit in einem Team bis an die Grenzen des Möglichen zu gehen, wie es Birgit getan hat, sollte uns allen ein Vorbild sein. Wir bedanken uns herzlich bei Birgit, die uns mit ihrer sympathischen Art und mit faszinierenden Bildern in die Welt des Eises mitgenommen hat.

Business and Professional Women Germany, Club München

Bis an die eigenen Grenzen gehen, um sich einen Traum zu erfüllen, eng im Team zusammenarbeiten, um weiter zu kommen und unter den schwierigsten Bedingungen Mut und Motivation zu behalten, um ans Ziel zu kommen – das hat Birgit Lutz uns beim Clubabend durch ihre Erlebnisse eindrucksvoll vor Augen geführt: Humorvoll, authentisch und mit vielen faszinierenden Bilder hat sie uns auf ihren Weg mitgenommen und die Herausforderungen einer solchen Expedition aufgezeigt. Unsere Teilnehmerinnen waren begeistert!

Globetrotter, Frankfurt

Birgit hat uns neue Horizonte eröffnet. In ihrem spannenden Vortrag über die Kultur und Lebensweise der Ostgrönländer hat sie uns in eine Welt schauen lassen, von der wir nur wenig wussten, auf die wir aber trotzdem großen Einfluss haben. Die Zusammenhänge über Robben- und Waljagd zu erfahren hat besonders beeindruckt.

BN & Partners Capital AG

Birgit Lutz begeisterte uns bei unserer Veranstaltung. Sie schaffte es, nicht nur das Eis zum „Schmelzen“ zu bringen – sondern auch unsere Herzen. Man konnte ihre Begeisterung und auch ihre Emotionen hautnah spüren. Die einzigartigen Bilder zeigten uns die Schönheit der Arktis. Der inspirierende Vortrag hinterlässt heute noch Spuren!

Hostettler, Kramarsch & Partner

Ein inspirierender Vortrag, sehr spannend und mitreißend erzählt. Man spürt beim Zuhören und Zuschauen die Begeisterung von Birgit Lutz und fiebert und friert mit.

AHF Group

Meine Geschäftspartner waren total fasziniert von Ihrem Vortrag, es war spannend, inspirierend und zeigte viele Parallelen zu unserer Tätigkeit! Ihre warme, menschliche Art macht Sie zudem sehr nahbar, authentisch und äußerst kompetent. Der Vortrag ist ein Geschenk für alle, die im Leben immer wieder mit Herausforderungen und `Nicht-Aufgeben´ zu tun haben!

RaySono AG

Ihr Vortrag über die Erlebnisse im ewigen Eis bleibt in allerbester Erinnerung. Am liebsten würden wir uns Ihre Geschichten jeden Dienstagabend anhören, immer neue Details erfahren, mitgerissen werden, über die wilden Kerle lachen, aber am liebsten auch einer von der ganz wilden Sorte sein. Nochmal ganz herzlichen Dank, wir wurden bestens informiert, aber eben auch bestens unterhalten. Mit maximalen Witz und Charme. Wir warten gespannt auf das nächste Buch, damit wir wieder einen Grund für eine Vortrags-Buchung haben!

Buchhandlung Baumhof

Birgit Lutz begeisterte die Zuhörer bei der Lesung `Unterwegs mit wilden Kerlen´. Eindrucksvoll berichtete die Autorin von Ihren Reisen in die Arktis, untermalt von bewegenden und ausdrucksvollen Bildern. Man ist fasziniert von der Schönheit der Arktis und erkennt die immensen Strapazen, die Birgit Lutz auf sich nahm. Gleichzeitig spürt man ihre Liebe zur Arktis. Noch Tage nach der Veranstaltung bedankten sich meine Kunden und erzählten voll Freude über den gelungenen Abend. Ich freue mich schon auf auf weitere Veranstaltungen mit Frau Lutz. Ein Nebeneffekt dieses Abends ist für mich, dass die Plastiktüten in meinem Unternehmen ausgedient haben.

top