Nachruf auf die Arktis – mein neues Buch erscheint im November!

Nachruf auf die Arktis von Birgit LutzNun steht es fest: Mein neues Buch erscheint am 9. November, wieder im Verlag btb, mit dem ich nun schon seit mehr als zehn Jahren zusammenarbeite. Ich freue mich sehr darauf! Momentan arbeite ich noch sehr intensiv daran, was mir ebenfalls große Freue macht, wenn es auch nicht immer einfach ist. In dem Buch nehme ich Euch mit nach Spitzbergen, wo ich seit Jahren immer dramatischere und schnellere Veränderungen wahrnehme. Um diese Beobachtungen richtig einzuordnen und zu erklären, konnte ich namhafte Experten gewinnen, unter anderem den Klimafolgenforscher und Mitautor der IPCC-Berichte Stefan Rahmstorf und die Klima-Ökonomin Claudia Kemfert. Aber auch aus einer höheren Warte betrachte ich die Vorgänge.

So habe ich auch einen Philosophen zum Begriff des Klima-Kolonialismus befragt und warum wir ethisch verpflichtet sind, den Lebensraum Erde zu erhalten. Ich habe mit einer Psychologin darüber gesprochen, warum es Menschen so schwer fällt, den Klimawandel in seinen Auswirkungen anzuerkennen und dass es mittlerweile auch eine konkrete „Klima-Angst“ gibt, die bei Wissenschaftlern begonnen hat, mittlerweile aber vor allem junge Menschen betrifft. Nicht zuletzt habe ich mich auch damit beschäftigt, warum überhaupt eine solch intensive Kontroverse über eindeutige Fakten entstehen konnte und Lobby-Organisationen unter die Lupe genommen, die gezielt Mythen streuen, die klimaschützende Veränderungen bisher erfolgreich verhindert oder verzögert haben.

Das Buch soll dabei keine Weltuntergangsstimmung verbreiten. Auf unserer Reise durch Spitzbergen erleben wir auch viele schöne, wunderschöne Momente – und Experten wie die Klima-Ökonomin Claudia Kemfert erklären uns auch, dass wir durchaus alle miteinander noch etwas tun können, wenn wir nur wollen.

Ich freue mich sehr darauf, Euch dieses Buch im November vorzustellen – Termine werden folgen!